Aktuelle News

18.09.2017

 

Ein erfolgreiches Wochenende

 

Für die Handballer des SV 90 Parey gab es am vergangenen Wochenende gleich zwei Heimsiege.

 

Zuerst gewann die Weibliche D-Jugend ihr erstes Saisonspiel gegen die neue D-Jugend der JSpG Gommern-Möckern

mit 11:8. In einem hart umkämpften und sehr ausgeglichenen Spiel, konnten sich unsere Mädels ab der 33.Min

entscheidend absetzen konnten. Durch Kühner, Heppner und Bodemann wurde der knappe Ein-Tor-Vorsprung (8:7)

kontinuierlich auf einen 4 Tore ausgebaut (11:7). Den Gästen gelang nur noch der Treffer zum 11:8 Entstand.

Erfolgreichste Werferinnen:      Kühner 4, Heppner 4

 

Im anschließenden Spiel der Männer in der 1.Nordliga gab es gegen den MTV Weferlingen 1881 e.V. den ersten

Saisonsieg.

Unsere Mannen setzten sich in einem ebenfalls sehr engen Spiel mit 26:24 durch. Mussten Sie sich doch letztes

Wochenende nach einer kämpferisch sehr guten Leistung mit 24:22 gegen Irxleben geschlagen geben, so sind Sie

dieses Wochenende für Ihre Mühen belohnt wurden. Mit nur 7 Feldspielern holte man sich verdientermaßen die Punkte.

Anfangs noch sehr ausgeglichen (6:6, 18.Min), gelang den pareyern durch 3 Tore in folge sich etwas abzusetzen (9:6, 25.Min).

Diese Führung wurde bis zur Halbzeit ausgebaut und die Teams gingen bei einem Stand von 13:9 in die Halbzeit.

Nach der Halbzeit wurden die Pareyer stärker und es wurde ein 6 Tore Vorsprung erarbeitet (17:11, 37.Min; 20:14, 44.Min; 22:16, 47. Min).

Dann kamen die Gäste aus Weferlingen noch einmal heran (23:20, 52.Min; 25:22, 55.Min). Aber mehr als der 26:24 Endstand

konnten Sie am Ende auch nicht holen.

Erfolgreichste Werfer:      Hanisch 6, Liebig 6, Steindorf 5

 

Ein gelungendes Wochenende, worauf beide Mannschaften aufbauen können.

 

07.09.2017

 

Hallo Freunde des Sports.

Es geht wieder in eine neue Saison.

Der Handball und der Fußball startet wieder durch.

Aktuell gibt es hierzu die Spielpläne für die Handballsektion zum Download.

 

Sportarten --> Handball --> Spielpläne

oder

Downloads

 

17.01.2017

 

Ein kleiner Rückblick auf das erste Highlight des Jahres.

Der Zusammenschluss von 23 Jahren Suzuki-Cup und 17 Jahre des Pareyer Masters zum

1. Suzuki-Masters war ein voller Erfolg. Vor 150 begeisterten Zuschauern fand ein sehr faires Turnier der Traditionsmannschaften statt. Die Schiedsrichter mussten nur 2 Zeitstrafen aussprechen.

Als Mannschaften waren der BSC Rathenow 1994 e.V., der Blau-Weiß Gerwisch e.V.,

der FSV Saxonia Tangermünde, der MSV Börde 1949 e.V., der TSV Chemie Premnitz und der Burger BC 08 geladen. Hier gesellten sich die zwei Traditionsmannschaften des SV 90 Parey e.V. hinzu.

Die erste Mannschaft des SV 90 Parey war Ausrichter des Pareyer Masters und trat mit folgender Besetzung an: René Bonitz, Christian Einecke, Sven Lange, Sebastian Giese, Dirk Schmidt,

Ron Wedau, David Tschimmel und Danny Schaller an. Die zweite Mannschaft als Ausrichter des Suzuki-Cups wurde von folgenden Spielern vertreten: Kevin Bathe, Mario Bathe, Lutz Haneberg, Kai-Uwe Tritt, Jens Maeße, Jerome Pecher, Julian Schmidt, Steffen Richter, Olaf Wirth und Nico Blanke.

Die Vorrunde wurde in 2 Gruppen mit je 4 Mannschaften gespielt. Hierbei trafen in der Gruppe A: SV 90 Parey e.V. II, FSV Saxonia Tangermünde, Burger BC 08 und BSC Rathenow 1994 e.V. aufeinander. In der Gruppe B standen sich die Mannschaften: SV 90 Parey e.V. I, TSV Chemie Premnitz, Blau-Weiß Gerwisch e.V. und MSV Börde Magdeburg gegenüber.

 

Im ersten Spiel des Turnieres traf die zweite Mannschaft des SV 90 auf den Verbandsligisten Burger BC 08 und verloren die Partie nur knapp mit 1:0. Die zweite Partie der zweiten Mannschaft wurde ebenfalls nur knapp mit 1:0 gegen den FSV Saxonia Tangermünde verloren. In ihrem dritten Spiel gelang es den Mannen um Torhüter Kevin Bathe einen Sieg über Chemie Premnitz zu erreichen (3:0).

Somit wurde die Vorrunde als Tabellendritter abgeschlossen.

 

1. Burger BC 08 (7 Punkte, 8:4 Tore)

2. FSV Saxonia Tangermünde (5 Punkte, 6:5 Tore)

3. SV 90 Parey e.V. II (3 Punkte, 3:2 Tore)

4. BSC Rathenow 1994 e.V. (1 Punkt, 1:7 Tore)

 

In der Auftaktpartie des SV 90 Parey I kam es zum Aufeinandertreffen der beiden Brüder Sven und Marco Lange. Beide können auf eine lange und sehr erfolgreiche Fußballkarriere zurückblicken. Das bessere Ende hatte in diesem Spiel Marco Lange, der sich mit seinem MSV Börde mit 3:1 durchsetzen konnte. Im Zweiten Spiel steigerte sich die Mannschaft und kam zum ersten Sieg (3:2 gegen TSV Chemie Premnitz). Im letzten Gruppenspiel ging es für die erste Vertretung gegen die Blau-Weißen aus Gerwisch. Schnell wurde hier der Grundstein gelegt für den zweiten Turniersieg. So stand es nach nicht einmal vier Minuten schon 3:0 für den SV 90. Da die Konzentration in den beiden Schlussminuten nicht hochgehalten wurde, kamen die Blau-Weißen noch einmal auf 5:3 heran. Dass dies entscheidend für das Abschneiden in der Vorrunde war, ahnte bis dahin noch keiner. Da im letzten Spiel der Vorrunde sich die Mannschaft vom TSV Chemie Premnitz mit 1:0 über den MSV Börde durchsetzte, waren 3 Mannschaften Punktgleich und das Torverhältnis entschied über das Erreichen des Halbfinals.

 

1. TSV Chemie Premnitz (6 Punkte, 8:5 Tore)

2. MSV Börde 1949 e.V. (6 Punkte, 4:2 Tore)

3. SV 90 Parey e.V. I (6 Punkte, 9:8 Tore)

4. Blau-Weiß Gerwisch e.V. (0 Punkte, 5:11 Tore)

 

Somit kam es im Spiel um Platz 5 und 6 zum Aufeinandertreffen der beiden Pareyer Traditionsmannschaften. Da Olaf Wirth nach einem groben Abwehrfehler von Andreas Vogel Sekunden vor Schluß noch den Ausgleich zum 2:2 schoß, musste die Entscheidung im Neun-Meter-Schießen fallen. Hier setzte sich am Ende die Erste Mannschaft mit 2:0 durch.

 

Die beiden Halbfinale zwischen dem Burger BC gegen den MSV Börde und der TSV Chemie Premnitz gegen den FSV Saxonia Tangermünde waren sehr umkämpft. Am Ende setzten sich der Burger BC und der TSV Chemie Premnitz durch. Vielleicht hatten sich die Premnitzer zu sehr verausgabt, denn im Finale gab es eine deutliche Klatsche. Der Turnier-sieger Burger BC 08 gewann mit 7:1.

Im kleinen Finale setzte sich der MSV Börde mit 3:1 durch. Hierbei gelang auch Stephan Michme, Hörfunkmoderator beim MDR, Hallensprecher des SCM und ein hervorragender Musiker seinen Beitrag mit einem Tor zu leisten.

 

Endstand:

 

  1. Burger BC 08
  2. TSV Chemie Premnitz
  3. MSV Börde 1949 e.V.
  4. FSV Saxonia Tangermünde
  5. SV 90 Parey e.V. I
  6. SV 90 Parey e.V. II
  7. Blau-Weiß Gerwisch e.V.
  8. BSC Rathenow 1994 e.V.

 

Zum besten Spieler des Turniers wurde Benjamin Schäfer vom Burger BC 08 von den Trainern der Mannschaften gewählt. Kevin Bathe vom SV 90 Parey II wurde zum besten Torhüter des Turniers gewählt, da er mit einer herausragenden Leistung seine Mannschaft immer Spiel hielt.

 

Wir freuen uns jetzt schon auf das nächste Jahr.

 

 

22.12.2016

 

Liebe Sportfreunde des gepflegten Hallenfußball !!!

 

Es ist wieder soweit. Etwas anders, aber dafür doppelt so gut.

Denn die Pareyer Traditionsturniere vereinen sich.

Aus "Suzuki-Cup" und "Pareyer Masters" findet am Samstag den 07.01.2017 in der Pareyer

Sporthalle das "1. Suzuki-Masters" statt.

Neben dem Hauptturnier der Männermannschaften (Traditionsteams ab 17:00 Uhr), finden am

gesamten Wochenende im Nachwuchsbereich dort die Hallenkreismeisterschaften statt.

Am Samstag sind dort vormittags die D-Jugend Mannschaften, die um den begehrten Titel kicken.

Sonntag werden dann noch die Endrunden der A-Jugend und B-Jugend ausgespielt.

 

Für das leibliche Wohl ist ebenfalls gesorgt.

 

Also an diesen Wochenende (07./08.01.2017) die Familie einladen

und auf geht's zum Budenzauber nach Parey.

 

Das erste Highlight des Jahres 2017 steht hiermit fest.

 

 

 

22.12.2017

 

Liebe Sportfreunde und Mitglieder des SV 90 PAREY.

 

Der Präsident und der gesamte Vorstand wünscht allen ein ruhiges und gesegnetes Weihnachtsfest

und einen Guten Rutsch ins Neue Jahr.

 

 

 

 

12.12.2016

 

Die Handball-Männermannschaft hat am vergangen Samstag beim SV Eiche Biederitz II ihr Spiel verloren. Die Mannen um Trainer Stefan Golz unterlagen deutlich mit 19:33 (11:16) im 8.Saisonspiel. Es war bereits die 5. Niederlage.

Der Sieg der Biederitzer war zu keiner Zeit gefährdet, da Sie über eine sehr gute Abwehrarbeit in der Offensive ihre Chancen nutzten und dabei den Vorsprung kontinuierlich ausbauten. Biederitz ist nun weiterhin Tabellenzweiter, während unsere Männer sich wacker auf dem 5.Platz halten. Für dieses Jahr war es das letzte Spiel. Die Pareyer können nun Kräfte sammeln, Verletzungen auskurieren um dann im neuen Jahr wieder anzugreifen.

Weiter geht es am 07.01.2017 beim BSV 93 Magdeburg II.

 

Auch unsere weibliche D-Jugend-Mannschaft war am Samstag unterwegs. Sie waren zum Auswärtsspiel beim HSV Haldensleben zu Gast.

Hier lautete das Endergebnis 5:16 aus Sicht der Pareyer. Kopf hoch Mädels und immer weiter kämpfen.

Das nächste Spiel findet am 14.01.2017 beim ungeschlagenen Tabellenführer HSG Osterburg statt.

 

 

29.11.2016

 

Ab sofort gibt es einen neuen Unterpunkt: "Downloads"

Hier findet ihr die Spielpläne der aktiven Mannschaften, den Winter-Hallenbelegungsplan und die Sportunfallmeldung.

 

15.11.2016

 

Der Handballkrimi am vergangenen Samstag zwischen dem SV 90 Parey e.V. und der SG Fortschritt Burg e.V. hat alles gehabt, was ein Derby zu bieten hat.

Leider waren die Gäste am Ende die glücklichen Sieger. Sie gewannen mit 24:21 (12:12).

Viel schlimmer für die Pareyer Mannschaft war aber die Verletzung von Steffen Hanesch. Nach einer Unterbrechung von 30 Minuten wurde er ins Krankenhaus mitgenommen. Bei einer Wurfaktion von Außen wurde er in der Luift vom Gegner gestoßen und prallte mit seinen Arm gegen die Prallschutzwand.

Die Mannschaft und der Vorstand des SV 90 Parey wünschen Gute Besserung und eine schnelle Genesung.

 

Am kommenden Wochenende stehen zwei Spiele in der Pareyer Sporthalle an. Die Handballmänner spielen hierbei um 17:00 Uhr gegen SV Irxleben 1919 e.V., die derzeit ungeschlagenen Tabellenführer. Die weibliche D-Jugend hat das Vorspiel um 15:00 Uhr gegen die Nachbarn vom Güsener HC. Die Mädels aus Güsen sind nach 3 Spielen ebenfalls ungeschlagender Tabellenführer.

 

07.11.2016

 

Am gestrigen Sonntag spielten unsere Handball-Männermannschaft ihr 5.Saisonspiel auswärts bei Post Magdeburg II.

In einer packenden Partie gewannen am Ende die Gastgeber aus Magdeburg glücklich mit 28:27 (13:14).

Die Führung wechselte ständig hin und her unsd somit konnte sich niemand so richtig absetzen. Zum Ende der Ersten Halbzeit lagen unsere Mannen noch mit 14:13 in Führung. Nach der Halbzeit konnten sich die Pareyer kurzzeitig mit 3 Toren absetzen (20:17 (38.min)). Dies war aber nicht von langer Dauer. Sicherlich auch dem geschuldet, da das Wechselkontigent auf Pareyer Seite sehr mau war und im Gegensatz der gegner munter und fleißig durchwechseln konnte. Durch starke Torhüterleistung und dem mannschaftlichen Kampf gelang es dem Gegner immer auf Augenhöhe zu sein (25:25 (56.min)). Die Gastgeber führten in der 58.min mit 26:25 und bekammen eine 2-Minuten Strafe. Das hieß 2-Minuten Überzahl für Parey. Leider hat es am Ende nicht gereicht, wenigstens einen Punkt mitzunehmen.

Gegenüber der Vorwoche (Pokalspiel bei Oebisfelde 2 (39:22 Niederlage)) war es aber eine geschlossene mannschaftliche Leistung auf der aufgebaut werden kann. Das können Sie am kommenden Samstag (12.11.2016 - 17:00 Uhr) im Heimspiel gegen den Lokalrivalen SG Fortschritt Burg e.V. unter Beweis stellen.

 

Dies geht am Besten mit den Handballfans des SV 90 Parey. Also wir sehen uns am Samstag in der Sporthalle Parey.

 

28.10.2016

 

Am kommenden Wochende ist wieder Handballzeit.

Unsere weibliche D-Jugend fährt am Samstag zum Punktspiel nach Seehausen. Anpfiff ist dort um 12:30 Uhr.

Die Männermannschaft fährt am Sonntag zum Pokalspiel im Nordcup nach Oebisfelde. Dort wird ab 16:30 Uhr um den Einzug ins Viertelfinale gespielt.

 

Wir drücken beiden Mannschaften die Daumen für ein erfolgreiches Wochenende.

 

25.10.2016

 

Am vergangenen Sonntag war es wieder soweit. Unser Männer-Handballteam fuhr zum Auswärtsspiel nach Magdeburg. Genauer gesagt zum HSV Magdeburg II. Somit trafen der derzeitige Tabellenzweite der 1.Nordliga gegen den Tabellenletzten aufeinander. Aber am Anfang der Saison kann man auf so eine Tabellensituation nicht viel geben. Genau mit dieser Erwartung fuhren unsere Jungs nach Magdeburg. Es wurde ein offener Schlagabtausch, was auch an einer schlechten Chancenverwertung und vielen technischen fehlern lag. Am Ende konnten sich unsere Jungs durchsetzen und gewannen mit 27:26. Damit wurde der 3.Saisonsieg eingefahren und der zweite Tabellenplatz gefestigt.

 

27.09.2016

 

Ab sofort finden Ihr unter der Sportart Fußball die aktuellen Spielpläne und Tabellen unserer Jugendmannschaften (Elbekicker).

 

27.09.2016

 

Am Samstag spielten unsere beiden Handballteams.

Die weibliche D-Jugend war dabei in Barleben zu Gast und spielte stark verbessert auf. Da die Mädels sehr treffsicher waren, trafen sie sehr oft den Pfosten.

Eine Leistungssteigerung gegenüber dem ersten Saisonspiel war aber deutlich erkennbar. Leider gab es auch in Barleben eine Niederlage 9:24.

Kopf hoch Mädels und weiter kämpfen.

 

Die Männer waren in ihrem dritten Saisonspiel weitaus erfolgreicher. Vor heimischen Publikum gewannen unsere Männer mit 28:25 (16:11) gegen den Barleber Handball Club e.V..

Nach einem abwechslungsreichem und sehr ausgeglichenen Beginn setzten sich die Parey nach 10 min mit 4 Toren ab. Diesen Vorsprung verwalteten sie bis zur Halbzeit und bauten den Vorsprung sogar auf 5 Tore Unterschied aus. Nach der Halbzeit starteten die Parey furios und bauten den Vorsprung über die Stationen 18:12 (33.min), 20:14 (36.min), 22:15 (41.min) bis zum 25:17 (48.min) aus. Die Pareyer ließen nun den Gegner aus Barleben kommen und der nutzte seine Chancen (25:21 (53.min), 25:23 (56.min)). Dann war nur noch eine Minute zu spielen und es stand 26:25. Die Pareyer waren im Angriff und Maximilian Brand setzte den Ball an die Unterkante der Latte ins Tor. Im Gegenzug parierte der an diesem Tag überragende Torhüter Patrick Bathe und verhalf seiner Mannschaft zum verdienten Sieg.

 

Weiter so Jungs.

 

22.09.2016

 

Am Samstag ist es wieder soweit. Um 17:00 Uhr findet in der Sporthalle Parey das 2. Heimspiel der Handball-Männer stat. Gegner ist der Barleber HC e.V..

Diese sind letztes Wochenende erfolgreich mit einem 32:29 in eigener Halle in die Saison gestartet. Im Team der Barleber fand mit Saisonbeginn ein großer Umbruch statt. 6 Akteure verließen die Mannschaft.

Ob unser Team dies ausnutzen kann seht ihr am Samstag.

 

Unsere weiblich D-Jugend im Handball ist um 11:30 Uhr Gast in Barleben. In ihrem 2.Saisonspiel wollen sich die Mädels natürlich steigern. Wir drücken die Daumen.

 

Die Spielpläne beider Teams gibt es unter der Sportart "Handball" als PDF zum Download.

 

Auf Sieg

 

20.09.2016

 

Unsere Handballer waren letztes Wochende auswärts unterwegs. Die Reise führte sie nach Beetzendorf, wo sie auf die SG Neuferchau/Kunrau e.V. trafen.

Nach einer noch sehr ausgeglichenen 1.Halbzeit lagen unsere Mannen mit 12:14 zurück. In der 2.Halbzeit gab es nach einigen umstrittenen Entscheidungen seitens der Schiedsrichter zum Ende der Partie einen Knacks in der Mannschaft, so dass die SG Neuferchau/Kunrau e.V. das Spiel mit fünf Toren unterschied gewonnen hat. (Endstand 25:30)

 

Unsere Mannschaft brauch also Eure Unterstützung beim nächsten Heimspiel am 24.09.2016 um 17:00 Uhr gegen den Barleber HC e.V.

 

 

12.09.2016

 

Unter der Sportart Handball sind für unsere Mannschaften die aktuellen Tabellen verlinkt.

Ebenfalls gibt es jetzt den Spielplan für die D-Jugend (weiblich) als PDF zum Download.

Schaut doch mal rein.

 

10.09.2016

 

Unsere Handballer gewinnen in heimischer Halle und vor vollen Rängen 32:24 (14:12) gegen den MTV Weferlingen 1881 e.V.

Die Pareyer fanden anfangs schwer ins Spiel. Viele Unkonzentriertheiten führten zu einem ausgeglichenem Spielstand (bis zum 12:12).

Am Ende der ersten Halbzeit konnten sich die Pareyer mit 2 Toren absetzen und es ging mit einem Stand von 14:12 in die Halbzeit.

Nach der Halbzeit gelang es den Pareyer um schnelle Konter und eine sichere Abschlussquote mehr vom Gegner abzusetzen.

Über die Stationen 19:14 bis hin zum 26:17. Dies war aber auch einem kondionellen Einbruch des Gegeners zu verdanken, da dieser bei

den doch sehr warmen Temperaturen in der Sporthalle und nur einem Wechselspieler dem Tempo des SV 90 Parey nicht gewachsen war.

Aufgrund der sehr deutlichen Führung schlichen sich dann bei der Heimmannschaft mehrere individuelle Fehler ein, sodass der Gast aus

Weferlingen den Vorsprung nochmal auf 6 Tore verkürzen konnten (26:20). Am Ende konzentrieten sich die Pareyer wieder und beendeten

das Spiel souverän mit 32:24.

Damit übernehmen die Pareyer die Führung in der Tabelle der 1.Nordliga.

 

Zeitstrafen: Parey 3,

                 Weferlingen 5

 

Beste Werfer: Parey - Chritoph Braunschweig (10 Tore)

                     Weferlingen - Andy Zielke (8 Tore)

 

 

"Auf Sieg!"

 

 

 

09.09.2016

 

Es ist wieder soweit. Unsere Handballer starten am Samstag den 10.09.16 ab 17:00 Uhr in eigener Halle in die neue Saison.

Nach dem Abschluss der erfolgreichen letzten Saison mit dem Gewinn der 2.Nordliga (Bezirk Nord), geht es nun darum diese Stärke

auch in der 1.Nordliga (Bezirk Nord) zu präsentieren.

Das Team wurde auf einigen Positionen verstärkt, doch gab es leider auch Abgänge zu verzeichnen.

 

Die Handballer hoffen auf zahlreiche Unterstützung.

 

"Auf Sieg !"

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© SV 90 Parey e.V.